Datenschutzerklärung

Datenschutz

Anbieter dieser Website ist

Institut Kindheit und Entwicklung – IKE

wie im Impressum angegeben.
Die Nutzung unserer Website ist ohne die Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Für die Nutzung einzelner Leistungen können sich jedoch abweichende Regelungen ergeben, die unten erläutert werden.
Falls Sie uns personenbezogene Daten nennen (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer o.ä.), werden diese von uns nach den Bestimmungen des Datenschutzrechts verarbeitet (Europäische Datenschutz-Grundverordnung DSGVO, in Kraft ab 25.5.2018).

Unsere Website enthält Verweise auf Websites unserer Kooperationspartner. Für die Websites unserer Kooperationspartner sind allein diese selbst verantwortlich. Durch die Verlinkung übernimmt das IKE keine Verantwortung für diese Websites. Falls Sie auf einer verlinkten Website rechtlich bedenkliche Inhalte finden sollten, bitten wir um einen Hinweis. Wir prüfen den Sachverhalt und löschen gegebenenfalls den Verweis auf die betreffende Website.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweist. Einen lückenlosen Schutz vor unbefugten Zugriffen können wir daher nicht garantieren.

Besuch der IKE-Website

Wir verwenden kein Tracking-Tool.

Kontaktmöglichkeiten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular dieser Website in Verbindung zu treten. Dabei werden Ihre Angaben gespeichert, um den von Ihnen gewünschten Kontakt bearbeiten zu können. Sie können jedoch jederzeit der Speicherung Ihrer Daten widersprechen.

Ihre per Kontaktformular in dieser Website oder per Email mitgeteilten Daten werden nur im IKE verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Wenn Sie an einem Angebot des IKE teilnehmen möchten, erhalten Sie ein Anmeldeformular. Darin werden Sie um Zustimmung gebeten, Ihre Daten auch an die Dozentinnen der jeweiligen IKE-Veranstaltung weiterzugeben.

Falls Sie unseren Newsletter beziehen möchten, wird Ihre Email-Adresse von einer Firma gespeichert, die wir im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages nach § 28 DSGVO beauftragt haben, die Verteilung des Newsletters für das IKE zu bearbeiten. Auch dort wird Ihre Email-Adresse nach den Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts verarbeitet und jederzeit gelöscht, wenn Sie dies schriftlich (z.B. per Email an das IKE) verlangen.

Kontrolle Ihrer Daten

Sie können die Berichtigung falscher oder nicht mehr aktueller Daten oder die Löschung Ihrer Daten verlangen.

Allerdings ist die Löschung Ihrer Daten erst nach Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist zulässig, falls Sie Zahlungen an das IKE geleistet haben (z.B. Teilnahmegebühren).